Infos zu meiner Hochzeitsfotografie

Im Folgenden beantworte ich die häufigsten Fragen rund um meine Hochzeitsfotografie.  Alles Weitere besprechen wir am Besten gemeinsam.

 

Meine grundsätzliche Philosophie zum Ablauf einer Hochzeitsreportage habe ich hier für euch aufgeschrieben - schaut gerne vorbei!

Können wir Termine bei Dir reservieren, ohne verbindlich zu buchen?

Da ich viele Anfragen bekomme, kann ich euch einen Termin nur bei fester Buchung zusagen.

Wie lange im Voraus müssen wir Dich buchen, damit wir unseren Wunschtermin noch bekommen?

Auf diese Frage gibt es leider keine generelle Antwort. Manche Termine werden bereits ein Jahr im Voraus gebucht, andere Termine sind auch wenige Wochen vorher noch verfügbar, weil sie durch Zufall noch niemand angefragt hat. Generell gilt: je früher, desto besser, aber auch für spontane Hochzeitsfotos habe ich mitunter noch einen Termin frei. Ruft am Besten an oder schreibt mir eine Email mit eurem Wunschtermin.

Können wir Dich vor der Buchung unverbindlich kennenlernen?

Aber natürlich, das möchte ich sogar! Die Chemie soll schließlich stimmen, und ihr wollt ja auch nicht die Katze im Sack kaufen. Für ein unverbindliches Kennenlernen stehe ich euch daher jederzeit gerne zur Verfügung.

Wie bekommen wir nach der Hochzeit unsere Bilder von Dir?

Ihr bekommt eure Hochzeitsfotos von mir als hochaufgelöste JPEG-Bilddateien auf einem USB-Stick. Mit diesen Bilddateien könnt ihr selber Abzüge bestellen, Leinwände drucken lassen, Fotobücher gestalten, sie in sozialen Netzwerken posten usw. Die Bilddateien sind weder geschützt, noch mit störenden Wasserzeichen o.ä. versehen, ihr könnt sie also auch an all eure Gäste und Familien weitergeben. Der Vorteil für euch: es fallen keine "versteckten" Kosten für die Nachbestellung weiterer Bilder, größerer Bilddateien o.ä. an - ihr selbst verfügt über alle Bilder eurer Hochzeit  in voller Auflösung.

 

Zusätzlich erhaltet ihr mit jeder Buchung eine passwortgeschützte Online-Galerie hier auf meiner Webseite mit den schönsten Fotos eurer Hochzeit. Link und Passwort könnt ihr einfach mit eurer Familie und Freunden teilen. Die Galerie bleibt für mindestens 6 Monate online, damit alle in Ruhe gucken können.

Sind in Deinen Foto-Paketen auch Abzüge bzw. ausgedruckte Bilder enthalten?

Bei jeder Buchung lege ich euch zu eurem USB-Stick natürlich auch einige Fotoabzüge bei. Solltet ihr weitere Bildabzüge oder zum Beispiel ein hochwertiges Hochzeitsalbum wünschen, fertige ich so etwas natürlich auch gerne für euch an, fragt mich einfach!

Zeigst Du unsere Fotos in Deinem Portfolio und auf Deiner Webseite?

Als Künstlerin hänge ich an meinen Fotos, in die ich jede Menge Arbeitszeit und Leidenschaft stecke, und lebe auch davon, mein Handwerk zu zeigen. Ohne Fotos aus aktuellen Hochzeitsreportagen haben interessierte Paare keine Chance, herauszufinden, ob ihnen mein Stil gefällt. Und auch ihr trefft eure Entscheidung anhand der Fotos, die ihr auf meiner Webseite sehen könnt. Davon abgesehen, macht es mich einfach glücklich, meine Arbeit auch mit Stolz und Freude zeigen zu dürfen, denn es ist für mich eben nicht nur "irgend ein Job". Deshalb enthalten meine unter Leistungen genannten Preise ein Veröffentlichungsrecht der Fotos für mich. Wie diese Veröffentlichung ausschaut, könnt ihr in der Galerie oder bei meinen Hochzeitsreportagen im Blog sehen.

Wenn ihr eine Veröffentlichung der Fotos durch mich ausschließen möchtet, so ist dies zwar schade für mich, aber natürlich möglich. Ich berechne hierfür einen pauschalen Honorar-Aufschlag von 450,00 Euro (inkl. MwSt.) zusätzlich zu meinem Standardhonorar, unabhängig von der Länge der gebuchten Reportage. Sagt mir ggf. bei der Buchung einfach Bescheid, dass ihr keine Veröffentlichung der Bilder wünscht, damit wir dies in den Buchungsvertrag aufnehmen können.


Wie funktioniert die Buchung?

Nachdem wir uns persönlich kennengelernt haben, entscheidet ihr für euch, ob wir zusammen passen. Wenn das der Fall ist, schicke ich euch den Fotovertrag über die Buchung eurer Hochzeitsfotos zu, in dem noch einmal alles steht, was wir gemeinsam besprochen haben. Diesen sendet ihr unterschrieben zurück an mich und zahlt dann per Überweisung 50% meines Honorars an. Der Vertrag und die Anzahlung dienen nicht nur für euch zur Absicherung, dass ich an eurem Hochzeitstermin auch wirklich komme, sondern auch für mich als Sicherheit gegen "Spaßbucher" oder kurzfristige Absagen mitten in der Saison. Mit einer 50/50-Verteilung ist das Risiko für beide Seiten gerecht verteilt.

Die restlichen 50% des Honorars könnt ihr in Ruhe nach der Hochzeit überweisen, wenn ihr bereits die ersten Bilder und den Zugang zu eurer Online-Galerie erhalten habt. Über den gesamten Betrag erhaltet ihr natürlich eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Mit welchem Equipment fotografierst Du auf unserer Hochzeit?

Ich fotografiere mit mehreren professionellen Spiegelreflexkameras (ihr müsst also keine Sorge haben, dass meine Kamera kaputt geht und ihr dann keine Fotos bekommt - deshalb habe ich immer mehr als eine Kamera dabei) und verschiedenen lichtstarken Objektiven. Hauptsächlich fotografiere ich mit dem vorhandenen, natürlichen Licht. Blitzlicht benutze ich nur abends auf der Party, wenn es ansonsten wirklich zu dunkel wird. Das ist aber eher die Ausnahme, tagsüber veranstalte ich definitiv kein Blitzlichtgewitter. Insbesondere bei intimen Situationen wie beim Schminken und Ankleiden, im Standesamt oder gar in der Kirche finde ich Blitzlicht völlig unpassend, und auch eure Gäste mögen sicher nicht andauernd "geblitzdingst" werden.

Fallen Fahrtkosten an?

In Hamburg fallen keine Fahrtkosten an, für weitere Anfahrten berechne ich die Fahrtkosten nach Aufwand und bespreche dies vorher mit euch. Ab 120km Anfahrt solltet ihr bei Ganztagesbuchungen eine Übernachtung für mich einplanen, damit ich nicht nachts noch zurückfahren muss.

Fotografierst Du alle Gäste?

Ich erstelle für euch Hochzeitsfotos im Reportage-Stil, das heißt, wie ein guter Reporter möchte ich mit meinen Bildern eine Geschichte erzählen, nämlich eure Geschichte und die eurer Hochzeit und Liebe. Zu diesem Konzept würde es nicht passen, von Gast zu Gast zu gehen und diesen für ein Einzelfoto anzusprechen, denn während ich dies täte, würde ich ganz viele andere tolle Momente, die sich währenddessen abspielen, verpassen. Üblicherweise wird irgendwann am Tag ein Gruppenfoto gemacht, auf dem alle Gäste zu sehen sind. Ansonsten bemühe ich mich, jeden einmal zu "erwischen", garantieren kann ich es euch jedoch nicht. (Manche Gäste wollen übrigens auch gar nicht fotografiert werden und flüchten regelrecht, wenn sie die Kamera sehen. Die kann ich für euch dann vielleicht in einem unbeobachteten Moment einfangen, in dem sie mich gar nicht bemerken).

Müssen wir Dich fürs Essen und für einen Sitzplatz einplanen?

Wenn ich euch einen ganzen Tag begleite, ist es schön, wenn ich am Essen teilnehmen kann und nicht meine Butterbrote nebenher auspacken muss ;-) Ich freue mich also, wenn ihr mich beim Essen und auch für (nichtalkoholische) Getränke mit einplant. Ich bin pflegeleicht und esse so ziemlich alles, Allergien habe ich auch nicht.

Einen eigenen Sitzplatz nehme ich gerne, allerdings wenn möglich nicht an den Tischen eurer Gäste, sondern irgendwo etwas abseits, wo ich dann auch mein Equipment ablegen und auch mal kurz verschnaufen kann. Beim Essen selbst rücke ich euren Gästen sowieso nicht mit der Kamera auf die Pelle, das ist für die Gäste unangenehm und vorteilhafte Fotos entstehen dabei auch nicht.

Viele Locations haben irgendwo in einem Nebenraum oder am Rande des Hauptraums für die Dienstleister wie DJ und Fotografen ein Plätzchen eingeplant oder können dies einplanen, fragt ggf. einfach mal nach.

Retuschierst Du die Fotos auch mit Photoshop, um uns zum Beispiel schlanker zu machen oder ungewünschte Bildelemente zu entfernen?

Ich fotografiere im Reportage-Stil, d.h. es sollen Fotos entstehen, die abbilden, wie euer großer Tag wirklich war. Dazu gehört auch, dass ihr wie ihr selbst ausschaut. Als erfahrene Fotografin fotografiere ich euch stets von eurer besten Seite. In der Nachbearbeitung optimiere ich jedes einzelne Foto mit einem Bildbearbeitungsprogramm (Adobe Lightroom) in Bezug auf Helligkeit, Kontraste und Farben und gebe ihm meinen speziellen Look. Eine Bearbeitung in Photoshop, um Dinge zu verfremden oder zu verändern, gehört jedoch nicht zum Standard (und wäre bei 400-700 Fotos pro Hochzeit auch ein nicht zu finanzierender Aufwand). Solltet ihr im Nachhinein ein paar Fotos entdecken, für die ihr aus welchen Gründen auch immer eine Bearbeitung mit Photoshop wünscht, erstelle ich euch dafür dann gerne ein gesondertes Angebot. Im Übrigen sind die Fotos, die ihr hier auf der Webseite seht, nicht mit Photoshop verändert, sondern lediglich in Lightroom optimiert - so, wie es bei euren Hochzeitsfotos dann auch wäre. :-)

Wie lange dauert es, bis wir nach der Hochzeit unsere Hochzeitsfotos bekommen?

Gut Ding will Weile haben - für das Sortieren und Nachbearbeiten eurer Fotos benötige ich je nach Bildanzahl zwischen drei und vier Wochen. Jedes Bild wird dabei einzeln angefasst und optimiert. Aber: bereits eine Woche nach eurer Hochzeit erhaltet ihr den Zugang zu eurer Online-Galerie, in der dann schon die ersten Bilder (ca. 6 - 15 Stück) zu sehen sind. Diese könnt ihr dann direkt schon herumzeigen, für Dankeskarten verwenden usw.

Wir möchten unsere Hochzeit oder einen Teil davon im Ausland feiern - kommst Du da auch hin?

Ich reise total gerne und spreche fließend Englisch, insofern sind Hochzeiten im Ausland für mich immer ein willkommenes Abenteuer. Außer den Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten und meinem normalen Honorar fallen für Hochzeiten im Ausland keine zusätzlichen Kosten für euch an. Die Reisezeit berechne ich euch nicht. Fragt mich also gerne für euer Destination Wedding an!